<< Zell am Harmersbach hat für Interessierte an der Geschichte viel zu bieten.

a

Nicht nur das Museum im Storchenturm, sondern auch noch einiges mehr an historischen Sehenswürdigkeiten werden von den Museumsfreunden und vom Historischen Verein betreut und präsentiert.

 
110 Jahre Harmersbachtalbahn
Im Zuge neuzeitlicher Rationalisierungsmaßnahmen hatte das Zeller Bahnhofgebäude  inzwischen ausgedient und wurde zu einem Museum der besonderen Art umgestaltet.       mehr
Einzigartiges Relikt aus der Blütezeit der Geschirrindustrie
Der Keramik-Rundofen, Baujahr 1839-41, ist der einzige Porzellanbrennofen dieser Größe in ganz Deutschland. Er hat einen Außendurchmesser von 10,3 Metern und vier Etagen,Irgendwann wird hier ein Brennofenmuseum entstehen.
Waschküche
Als seltene, wohl  einzige im Südwesten erhaltene Waschküche, die  zumindest im 19. Jahrhundert schon bestand, darf die »Wäschkuchi« von Zell am Harmersbach gelten.Der Waschplatz galt früher als Treffpunkt und Informationsquelle von der Stadt.

Die Stadt Zell am Harmersbach ist stolz auf eine eigene Zeitung: Seit 1897 berichtet die »Schwarzwälder Post« von den Ereignissen der »großen Welt« und - besonders ausführlich - aus der heimatlichen Region. Hier stehen noch die ehrwürdigen Druckmaschinen aus vergangenen Zeiten der schwarzen Kunst.