<<  Rundgang durch das Museum: Arme Sünder Glocke  >>

a
 
Arme-Sünder- Glocke

Untertorturm

Die Arme-Sünder-Glocke  war ursprünglich auf dem 1879 abgerissenen Unteren Tor (oberes Foto) angebracht. Die Glocke wurde geläutet, wenn Schwerverbrecher zu ihrer Hinrichtungsstätte auf der Galgenmatte außerhalb der Stadtmauer geführt wurden.
Auf dem Weg zum Galgen wurde für den armen Sünder gebetet und wie der Name schon sagt, die „Arme-Sünder-Glocke" geläutet.

Arme Sünder Glocke